Bild – Baukräne vor dem Berliner Fernsehturm

Neubau zum Wohlfühlen. Die HOWOGE baut für Berlin.

Berlin wächst und Wohnraum wird zunehmend zu einem knappen Gut. Die HOWOGE nimmt ihre Verantwortung wahr und schafft bis 2030 rund 18.000 zusätzliche bedarfsgerechte Wohnungen. Die Anzahl der jährlich realisierten, in Planung befindlichen und in die Vermietung gebrachten Neubauprojekte befindet sich auf einem hohen Niveau - nicht nur mehr in Lichtenberg und angrenzenden Stadtbezirken. Die HOWOGE entwickelt sich zum Stadt- und Quartiersgestalter für ganz Berlin.

Bild – Soziale, bezahlbare Mieten

Soziale, bezahlbare Mieten

Die durchschnittliche Jahresnettokaltmiete lag 2017 im HOWOGE-Bestand bei 5,91 €/m²

Bild – Preiswerte Mieten und Wirtschaftlichkeit sichern

Geplanter Wohnungsbestand

Bis 2030 plant die HOWOGE ihren Wohnungsbestand durch Neubau und Ankauf auf insgesamt 80.000 Wohnungen zu erweitern

Bild – Nachwachsende Rohstoffe

Nachwachsende Rohstoffe

Wir nutzen derzeit nur 10% Holz als Baustoff, die Tendenz ist steigend

Wir gestalten die Zukunft von Berlin

Die Neubauoffensive der HOWOGE

Bezahlbarer Wohnraum für alle Generationen und moderne Wohnkonzepte in gewachsenen Kiezen - dafür steht die Neubauoffensive der HOWOGE. Unser Anspruch, in jeder Hinsicht nachhaltig zu agieren, ist nicht nur Mittelpunkt unseres täglichen Tuns, sondern prägt auch unsere Neubauprojekte. Bis 2030 sollen rund 18.000 neue Wohnungen entstehen. Durch attraktiv geschnittene Wohnungen und unseren Fokus auf die Stärkung des Kiezcharakters sollen lebenswerte Quartiere geschaffen werden.

Aktuelle Projekte

Legende

  • in Planung
  • im Bau
  • in Vermietung
  • Fertiggestellt

Mehr zum Thema Wohnungsbau