Lichtenberg Rosenfelder Ring 88

Bauvorhaben

Rosenfelder Ring bilden zwei Gebäudekörper und ein neuer Quartiersplatz ein architektonisch ansprechendes Ensemble anstelle einer Garagensiedlung. Der kleine gewachsenen Kiez am S-Bahnhof Friedrichsfelde-Ost wird durch ein 8-geschossige Gebäude mit Vorbau ergänzt - in diesem entstehen 23 Maisonnettewohnungen. Ein schöner innenliegender Garten, der spektakuläre Hauseingang, durch dessen Vordach ein Baum wachsen wird sowie die hohen Ausstattungsstandards der HOWOGE runden die architektonische Qualität dieses Neubauvorhabens ab.

Friedrichsfelde Ost - zu Hause zwischen Ostkreuz, Herzberg und Giraffen

Berlin-Lichtenberg ist ein grüner und familienfreundlicher Bezirk mit einer Vielzahl höchst unterschiedlicher Kieze. Mittendrin liegt Friedrichsfelde, am Schnittpunkt zwischen dem quirligen Friedrichshain, dem grünen Stadtrand und einer Reise um den Planeten im wunderschönen Tierpark Berlin. Friedrichsfelde verfügt über eine ausgezeichnete Infrastruktur mit Schulen, Kitas, Einkaufs- und Erholungsmöglichkeiten. Auf dem Sattel sind der Landschaftspark Herzberge, die alten Kieze rund ums Ostkreuz oder das liegen nur wenigen Minute mit dem der Biesdorfer Baggersee in kürzester Zeit zu erreichen. Das Bauvorhaben selbst befindet sich nur einen Katzensprung entfernt vom S-Bahnhof Friedrichsfelde-Ost: Vier S-Bahnlinien erreichen in nur 20 Minuten den Alexanderplatz. Mehrere Metro-Tram-Linien binden den Norden, Süden und Osten an - oder halten direkt am U5-Bahnhof Tierpark, wo "Frieda" den Hals nach neuer Nachbarschaft ausstreckt.

Daten und Fakten

Lage Rosenfelder Ring 88, 10315 Berlin Lichtenberg, OT Friedrichsfelde Ost
Größe Grundstück rund 6.000 Quadratmeter
Wohneinheiten 88 Wohnungen, davon 44 Wohnungen gefördert
Wohnungsschlüssel 1-Zimmer- bis 5-Zimmerwohnungen
Gebäude 1 Wohngebäude mit 8 Geschossen und 2 geschossigem Vorbau
Architektur & Ausstattung
  • alle Wohnungen mit Loggia, Balkon oder Terrasse
  • Holzhybridbauweise
  • architektonisch anspruchsvolle Gestaltung mit repräsentativem Eingangsbereich (von Baum durchwachsen)
  • Laubengangerschließung
  • Integration eines Maisonnettewohnhauses mit 23 Wohnungen
  • begrünter, ruhiger Innenhof
  • große, komfortable Fahrradrampe zu den Fahrradstellplätzen im UG
  • Fußbodenheizung, Fernwärme
  • dezentrale Trinkwasserstation
Barrierefreiheit
  • alle Wohnungen schwellenarm, Zugang zum Gebäude barrierefrei
  • 56 Wohnungen barrierefrei
  • Aufzug, Wohnungen barrierefei erreichbar
Ökologische Mehrwerte
  • alles Regenwasser wird auf dem Grundstück versickert
  • Photovoltaik-Anlage für grünen Strom vom Dach
  • extensive Begrünung der Gebäudedächer
  • Baumneupflanzungen
  • Holz-Elemente binden CO2
Urbanes Grün & Erholung
  • großzügige Spielplatz- und Bewegungsflächen sowie schöne Grünbereiche zum Verweilen im Quartier
  • neuer Grünzug mit Spielplatz
  • überwiegend autofrei, mit kurzen Wegen zu den Stellplätzen
Mobilität
  • ca. 180 Rad-/Lastenradstellplätze
  • 28 PKW-Stellplätze
  • Vorrüstung für Elektromobilität
  • ÖPNV-Anbindung: Tram 27, 37, M17; S-Bahn-Linien 3, 5, 7, 75; Bus 108, 194, N5
Energiestandard KfW 40
Baustart Quartal 4/2022
Fertigstellung Quartal 3/2024
Projektpartner Winking Froh Architekten

Ein Blick auf die Baustelle

Der Baufortschritt

In Planung
Im Bau
In Vermietung
Bild – Überblick über die Berliner Innenstadt mit dem Fernsehturm auf rechter Seite.

Jetzt vormerken lassen und zum Vermietungsstart informiert werden

Bitte geben Sie zunächst Ihre E-Mail-Adresse an.

Im Anschluss erhalten Sie eine E-Mail zur Verifizierung der Korrektheit ihrer E-Mail-Adresse.

Das Formular konnte leider nicht abgesendet werden. Bitte überprüfen Sie die markierten Einträge und korrigieren diese:

    * Pflichtangaben

    Weitere Neubauprojekte