Neu-Hohenschönhausen Seehausener Straße

Typisch HOWOGE

Insgesamt 210 Wohnungen errichtet die HOWOGE bis Anfang 2023 auf dem Areal westlich der Falkenberger Krugwiesen. Das Bauvorhaben an der Seehausener Straße entsteht in Systembauweise – Außenwände inkl. Fenstern, Innenwänden und Böden werden als Betonfertigteile angeliefert und montiert. Badezimmer sind als komplett eingerichtete Räume angeliefert und per Kran in die künftigen Wohnungen gehoben worden. Dies garantiert einerseits kurze Bauzeiten, andererseits eine gleichbleibend hohe Qualität in der Ausführung und somit auch beim Wohnkomfort. Es handelt sich um das erste Typenhaus, dass die HOWOGE errichtet lässt.

Durch die verzahnte, aber durchlässige Anordnung der beiden Gebäude entstehen eine städtebauliche interessante Komposition und im Innenbereich gleichzeitig Garten- und Spielflächen, welche die Nachbarschaft zum Treffen und Verweilen einlädt; durch seine fast umschlossene Bauweise ist er gleichzeig intim genug als Rückzugs- und Erholungsort.

Die Wohnungen, geeignet für Singles bis hin zu echten Familienbanden, verfügen alle über einen Balkon oder eine Terrasse, mehr als 50 % sind barrierefrei erreichbar. Die Hälfte der Wohneinheiten wird als geförderter Wohnraum zu besonders günstigen Einstiegsmieten angeboten.

Wohnen in Neu-Hohenschönhausen

Freizeit, Grün und bestens angebunden: Willkommen in Neu-Hohenschönhausen

Neu-Hohenschönhausen ist ein beliebter Stadtteil bei Jung und Junggebliebenen: Je drei Schulen und Kitas sowie zahlreiche Parks und Grünflächen in unmittelbarer Nähe bilden dicht an dicht perfekte Orte zum Lernen, Toben oder Naturgenießen. Durch Einkaufsmöglichkeiten in fußläufiger Entfernung können auch die alltäglichen Besorgungen schnell erledigt werden. Ein neues Gesundheitszentrum am Mühlengrund, die Schwimmhalle Zingster Straße sowie die Anna-Seghers-Bibliothek und der hervorragende ausgebaute öffentliche Nahverkehr runden das urbane Angebot ab: zwei S-Bahn-Stationen, ein Regionalbahn-Halt sowie mehrere Bus- und Straßenbahnlinien machen es einfach, auf das Auto zu verzichten. 

Daten und Fakten

Lage

Seehausener Straße 33-39, 13057 Berlin, OT Neu-Hohenschönhausen

Grundstücksgröße

rund 12.800 m²

Gebäude 2 L-förmige Gebäudekörper mit je 6 Geschossen, unterkellert
Wohneinheiten

210 Wohnungen, davon 105 Wohnungen gefördert

Wohnungsschlüssel 1 bis 4 Zimmer
Barrierefreiheit

-    108 Wohnungen barrierefrei
-    Aufzug

Architektur & Ausstattung

-    Typengebäude in städtebaulich interessanter Anordnung,  
-    Putzfassade
-    alle Wohnungen mit Balkon oder Terrasse
-    Fußbodenheizung
-    dezentrale Trinkwasserstation

Ökologische Mehrwerte

-    Photovoltaik-Anlage für grünen Strom vom Dach
-    extensive Begrünung der Gebäudedächer
-    Baumneupflanzungen

Urbanes Grün & Erholung

-    neue Spielplatz- und Bewegungsflächen sowie schöne Grünbereiche zum Verweilen
-    unweit den Falkenberger Krugwiesen und dem grünen Berliner Umland mit mehreren Naturschutzgebieten

Mobilität

-    ca. 420 Fahrradstellplätze, davon 270 überdacht
-    8 Stellplätze für Lastenräder
-    ÖPNV-Anbindung: S75 & RB Hohenschönhausen, S75 Gehrenseestraße, Tram M4, M17, Bus 154, X54, 197, 256, 296, 893, Nachtbus N65

Energiestandard KfW 55
Baustart Dez 2020
Fertigstellung

schrittweise Sommer 2022 bis Anfang 2023

Projektpartner

GOLDBECK Nordost GmbH

Ein Blick auf die Baustelle

Der Baufortschritt

In Planung
Im Bau
In Vermietung

Alle verfügbaren Wohnungen des 1. Bauabschnitts im Überblick

Erhöhen Sie Ihre Chancen auf eine neue Wohnung - Nutzen Sie den Einkommensrechner vom Land Berlin.

Wir vermieten die freifinanzierten Wohnungen ohne WBS in Abhängigkeit Ihrer persönlichen Einkommenssituation und halten dafür entsprechende Wohnungskontingente bereit. Um die für Sie passende Wohnung zu finden, ist es nötig, dass Sie mit dem WBS-Rechner ermitteln, welcher Einkommensspanne Sie zuzuordnen sind. Nach Eingabe Ihrer persönlichen Daten erhalten Sie Auskunft darüber in welchem prozentualen Einkommensbereich des Bundes Sie liegen.
Bitte wählen Sie den für Sie zutreffenden Einkommensbereich.

Wohnungen mit WBS (Ü-Kennzahl 100/140)