Hohenschönhausen Hagenower Ring

Hagenower Ring Bauzeichnung

Bauvorhaben

Auf dem rund 4.500 Quadratmeter großen Grundstück entsteht ein fünfgeschossiges Gebäude aus elementierten Bauteilen in innovativer Fertigteilbauweise mit zunächst 59 Wohnungen.  Die Wohnungen werden zu zwei Dritteln aus 1-2-Räumen und zu einem Drittel aus 3-4-Räumen bestehen, sind barrierearm zu erreichen und verfügen über ein Bad sowie eine kleine Küche.  Während der Nutzungszeit als Unterkunft für geflüchtete Menschen werden im Erdgeschoss  Gemeinschafträume geschaffen, die z.B. als Lern- und Spielräume für die Kinder dienen können. Im Außenbereich werden u.a. ein Kinderspielplatz, Freizeitareale und Abstellmöglichkeiten für Fahrräder geschaffen. Mit überschaubarem Umbauaufwand und der Ergänzung auf 65 Wohneinheiten wird das Objekt zu einem späteren Zeitpunkt in die reguläre Vermietung übergehen und das Wohnraumangebot der HOWOGE in Höhenschönhausen erweitern.

Wohnen in Neu-Hohenschönhausen

Wohnen in Neu-Hohenschönhausen

Der Mühlengrund in Berlin-Hohenschönhausen ist sehr vielfältig: Das Linden Center ist in wenigen Gehminuten zu erreichen und bietet die Möglichkeit für Shopping-Erlebnisse. Im näheren Umkreis findet sich eine große kulinarische Vielfalt von Sushi bis hin zu Pizza und die nahe gelegenen Kleingärten oder der Malchower See laden zum Ausruhen ein. Sport- und Kulturangebote – exemplarisch genannt seien die Schwimmhalle in der Zingster Straße und die modern ausgestattete Anna-Seghers-Bibliothek im Linden Center – sowie Schulen, Kitas und ein Gesundheitszentrum runden die Vielfalt ab. Die verkehrsgünstige Lage mit Straßenbahn- und S-Bahn-Anschluss sprechen für den Standort, die Straßenbahn-Linien M4, M5 und M17 sind nur 100 Meter fußläufig entfernt.

Daten und Fakten

Größe Grundstück 4.535 Quadratmeter
Wohneinheiten 59
Wohnungsschlüssel 1- bis 4-Zimmer-Wohnungen
Gebäude 3 sechs- bis achtgeschossige Wohngebäude
Besonderheiten Erstnutzungsphase: Flüchtlingsunterkunft,
Nachnutzungsphase: Mehrfamilienhaus
(Wohnungsanzahl erhöht sich auf 65)
Energiestandard EEB 57kWh/m²a)
Baustart August 2016
Fertigstellung Mai 2017
Architekten Goldbeck Nordost GmbH
Projektpartner Goldbeck Nordost GmbH

Ein Blick auf die Baustelle

Der Baufortschritt

Planung
Bauphase
Fertigstellung
Weitere Neubauprojekte