Rummelsburg Lückstraße 33-37

Bauvorhaben

Insgesamt 158 Wohnungen errichtet die HOWOGE auf dem Areal südlich der Lückstraße 33-37, nur eine Straßenquerung vom belebten Weitlingkiez entfernt. Das lange, schmale Grundstück wurde durch das Land Berlin eingebracht, es zieht sich direkt entlang der Grenze zu Friedrichsfelde-Süd, mit dem verrohrten Marzahn-Hohenschönhausener Grenzgraben als östlicher Grundstücksgrenze. Die Wohnbebauung entsteht in Typenbauweise – und zeigt sich doch ganz individuell: An der belebten Lückstraße wird der historische Blockrand aufgenommen. Auf dem langgezogenen Grundstück dahinter befindet sich ein Ensemble aus sechs Gartenhäusern, von denen sich jeweils zwei um ein außenliegendes Treppenhaus gruppieren. Durch die vor- und zurückspringende Anordnung der Baukörper entsteht der Eindruck einer kleinteiligen Bebauung.

Vor den Gebäuden liegen, ähnlich einem Grünzug, Gartenanlagen über die gesamte Länge des Grundstücks. Vor der Planung des Wohnungsneubaus war es nahezu vollständig versiegelt, nun kann eine klimaangepasste Bepflanzung gedeihen und Regenwasser in den Boden versickern. Eine Luft-Wärme-Pumpe sowie Photovoltaikanlagen für grünen Strom vom Dach zahlen mit ihrem nachhaltigen Energiekonzept positiv in die Ökobilanz ein.

Alle Wohnungen verfügen über einen Balkon oder eine Terrasse, sind barrierefrei erreichbar und nach den hohen Standards der HOWOGE ausgestattet. Im EG liegen die Abstellmöglichkeiten für Fahrräder, Kinderwägen und Co. Die Hälfte der Ein- bis Vier-Zimmerwohnungen werden als geförderter Wohnraum zu günstigen Einstiegsmieten vermietet.

    

© iwp Hohental
Bild –

Barrierefrei

Bild –

Versickerung

Bild –

Mietergarten

Bild –

Ext. Dachgrün

Bild –

Wärmepumpe

Bild –

Photovoltaik

Bild –

Gewerbe (außer Kita)

Bild –

Modular

Daten und Fakten

Lage Lückstraße 33-37, 10317 Berlin, OT Rummelsburg
Grundstück rund 11.400 m²
Gebäude Ensemble aus 7 Stadthäusern, gestaffelt mit 4-6 Geschossen
Wohneinheiten 155 Mietwohnungen, davon die Hälfte gefördert, zzgl. 3 Einheiten für Wohngemeinschaften und Gemeinschaftsräume zur Nutzung durch sozialen Träger
Wohnungsschlüssel 1- bis 4-Zimmer-Wohnungen (Mietwohnungen)
Barrierefreiheit
  • rund 90% der Wohnungen sowie Zugang zum Gebäude barrierefrei 
  • ebenerdige Ausführung der Duschbäder
  • Aufzug
Gewerbe 6-7 Einheiten im EG und 1. OG (Vorderhaus)
Architektur & Ausstattung
  • Typenhäuser in ansprechender architektonischer Ausführung
  • Putzfassaden in zarten Grün- und Rosétönen
  • ein Haus als Blockrand an der Lückstraße
  • sechs Gartenhäuser in Reihe (je zwei Gebäude um ein zentrales Treppenhaus gruppiert)
  • alle Wohnungen mit Loggia, Balkon oder Terrasse
  • Fußbodenheizung
Ökologisches
  • hoher Entsiegelungsgrad durch Neubauprojekt
  • Photovoltaik-Anlage für grünen Strom vom Dach
  • extensive Begrünung der Gebäudedächer
  • Luft-Wasser-Wärmepumpe für jedes Haus (Nur-Strom-Haus)
  • Regenwasser wird auf dem Grundstück versickert
Urbanes Grün & Erholung
  • umfangreiche Spiel- , Sport- und Ruheflächen
  • u. a. Outdoorgeräte und Tischtennis für Fitness
  • Liegebereiche, Sitzbänke, platzartiges Flächen vor den Gebäuden für das nachbarschaftliche Zusammenkommen
  • Lage zwischen Hinkel-/Nöldnerpark und dem stark durchgrünten Friedrichsfelde-Süd
Mobilität
  • mehr als 300 Fahrradstellplätze, auch für Lastenräder
  • 6 PKW-Stellplätze
  • ÖPNV-Anbindung: Bus 194, 396 Wönnichstraße, Bus 240 Lück-/Weitlingstraße (vor der Tür), S-Bahnhöfe Nöldnerplatz oder Betriebsbahnhof Rummelsburg je 10 min Fußweg oder 3 min Busfahrt, Fernbahnhof und U5 Lichtenberg 15 min Fußweg oder 3 min Busfahrt, Nachtbus N94 mit Anschluss zum Hermannplatz
Energiestandard vorm. KfW 40 Plus
Baustart 1. Quartal 2023 (bauvorb. Maßnahmen)
Fertigstellung Ende 2025
Projektpartner Generalübernehmer:in: IWP Hohental Plan- und Generalbau GmbH

Ein Blick auf die Baustelle

Der Baufortschritt

In Planung
Im Bau
In Vermietung
Bild – Überblick über die Berliner Innenstadt mit dem Fernsehturm auf rechter Seite.

Jetzt vormerken lassen und zum Vermietungsstart informiert werden

Bitte geben Sie zunächst Ihre E-Mail-Adresse an.

Im Anschluss erhalten Sie eine E-Mail zur Verifizierung der Korrektheit Ihrer E-Mail-Adresse.

Das Formular konnte leider nicht abgesendet werden. Bitte überprüfen Sie die markierten Einträge und korrigieren diese:

    * Pflichtangaben

    Serielles, modulares Bauen in seiner ganzen Vielfalt

    Typisierung und Vorfertigung im Neubau sind Teil der Wachstumsstrategie der HOWOGE. Dabei muss niemand das Bild gleichförmiger Gebäude vor Augen haben – im Gegenteil. Die Entwicklung im Bereich vorgefertigter Elemente oder ganzer Raummodule hat die Individualität im Blick. Vorgefertigte Bauteile sparen Zeit und sichern Qualitäten. Kommt ein klimafreundlicher Baustoff wie Holz zum Einsatz, wird das Bauen auch ökologisch nachhaltig.

    Weitere Neubauprojekte
    Bild – Grafische Aufbereitung des Neubauprojektes Gotlindestraße
    In Planung
    Lichtenberg
    Plonzstraße

    Auf dem über 9.000 Quadratmeter großen Grundstück in der Gotlindestraße bereitet die HOWOGE den Bau von 42 Woh­nungen vor.

    Zum Projekt