Heinrich-Hertz Gymnasium

Im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg am Standort Ostbahnhof planen und errichten wir auf einem ehemals als Parkplatz genutzten Grundstück ein 2-4-zügiges Gymnasium für 784 Schüler*innen.  Dieser Neubau wird von der bestehenden Schulgemeinschaft des Heinrich-Hertz-Gymnasiums bezogen, sodass am eigentlichen Standort des Gymnasiums an der Rigaer Straße dringend benötigte Grundschulplätze geschaffen werden können. Aufgrund der kleinen Grundstücksfläche von ca. 5.700m² werden ein kreativer Entwurf mit Betonung auf Nachhaltigkeit und ein innovativer Umgang mit den begrenzten Freiflächen für das Schulgebäude notwendig sein. Außerdem muss sich die Schule in die Umgebung der Wohnbauten der Nachkriegsmoderne von bis zu 22 Geschossen eingliedern.

Daten und Fakten

Adresse Lange Straße/Straße der Pariser Kommune, 10243 Berlin
Schultyp Gymnasium
Zügigkeit 2-4-zügiges
Schülerzahl 784 Schüler*innen
Baustart 2023
Fertigstellung 2026/2027

Ein Blick auf den Projektvorgang

Der Planungs- und Baufortschritt

Partizipation
Bild – Workshop Blackboard
Partizipation

In einem mehrtägigen Partizipationsworkshop, organisiert durch die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie wurden im September 2020 unter Einbeziehung der Schulgemeinschaft, schulischer Gremien sowie der Fachämter des Bezirks verschiedene Konzepte für die Planung des Gymnasiums erarbeitet. Im Verfahren wurden unter anderem die Berücksichtigung von Räumlichkeiten für außerschulische Bedarfe  und die Umsetzung eines Schulgartens auf den Dachflächen des künftigen Gebäudes besprochen. Die geringe Grundstücksgröße erfordert alle Bedarfe von Beginn an zu berücksichtigen, sodass diese früh genug in die Planung berücksichtigt werden können.


Wettbewerb
In Planung
Im Bau
Fertiggestellt