Bild – Ein Flur in einer Schule; Schüler befinden sich auf der Treppe oder betreten gerade die Klassenzimmer

Berliner Schulbauoffensive – Leistungsstärke für Berlin

Zum Abbau des Sanierungsstaus an den Berliner Schulen und zum Bau neuer Schulen für die wachsende Stadt hat der Senat die Berliner Schulbauoffensive (BSO) gestartet. In den kommenden Jahren werden mehrere Schulen saniert und neu gebaut – mit dem Ziel, dass die neuen Berliner Schulen den Anforderungen einer modernen Pädagogik, der Inklusion und dem Ganztag entsprechen.

Die HOWOGE übernimmt hierbei als weiterer baudurchführender Akteur, neben den Bezirken und der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen, 13 große Schulsanierungen, den Neubau von 18 Schulen sowie den Bau von bis zu acht Holzbauschulen.

Unsere Schulbau-Projekte im Überblick

Legende

  • Sanierung
  • Neubau
Bild – Fahnen mit dem HOWOGE Logo

Rolle der HOWOGE

Die HOWOGE ist im Auftrag des Landes Berlin als weiterer baudurchführender Akteur in die Berliner Schulbauoffensive eingebunden. Wie die Arbeit zwischen HOWOGE, Senat und Bezirk funktioniert und welche Rolle wir übernehmen erklären wir hier.

Mehr erfahren

HOWOGE auf Fachexkursion in München

Um unserem Anspruch an gutem Schulbau gerecht zu werden hat sich das Team des Schulbaus, organisiert von der Architektenkammer Berlin, im Jahr 2018 auf den Weg nach München gemacht, um sich dort ein Bild von neuen modernen Schulkonzepten und –gebäuden zu machen.  Dabei wurden unter anderem die „Grundschule Bauhausplatz“, die „Grundschule Ilse-von-Twardowski-Platz“  sowie das „Gymnasium Trudering“ besucht. Alle drei Schulen zeigen, wie sich der Schulalltag der Schüler durch neue pädagogische Modelle verändert und welche Rolle die Architektur des Schulgebäudes dabei spielt.

Ihr Ansprechpartner

Schulbau Stefan-Heym-Platz 1
10367 Berlin

Bild – Portrait Jens Wadle; Ansprechpartner Schulbau
Jens Wadle Prokurist | Leiter Schulbau