Grundriss der Joachimthalerstraße

HOWOGE Bürgerdialog Joachimsthaler Straße

Beteiligung zum Bauvorhaben Joachimsthaler Straße in Alt-Hohenschönhausen

Hintergrund des Neubauvorhabens Joachimsthaler Straße

Berlin ist in den vergangenen Jahren stark gewachsen. Obwohl gerade viele Wohnungen entstehen, mangelt es auf dem Wohnungsmarkt vor allem an gemeinwohlorientierten Mietwohnungen. Vielleicht haben Sie selbst diese Erfahrung gemacht oder kennen Menschen, die gerade eine Wohnung in Berlin suchen. Der Neubau von Wohnungen steht daher außer Frage. An zahlreichen Standorten haben wir Neubauvorhaben bereits realisiert, bauen und planen sie. 
 

Das Bild zeigt den aktuellen Entwurf zur städtebaulichen Setzung der neuen Baukörper. Die finale Planung ist noch nicht abgeschlossen. Grafik: Anne Goldammer.

Auch in Ihrer Nachbarschaft, östlich der Joachimsthaler Straße 1-7 / südlich der Plauener Straße 8-26, wird ein kleiner Teil des Wachstums der Stadt abgebildet.
Hier werden in zwei Gebäuden 105 Wohnungen entstehen.

Vor-Ort-Sprechstunde zum Neubauvorhaben Joachimsthaler Straße - Freitag, 30.09.22 von 14-18Uhr

Wir möchten mit Ihnen ins Gespräch kommen: In den Außenanlagen der Joachimsthaler Straße 1-7 / Plauener Straße 8-26 (Wegekreuzung) Hier können Sie Ihre Fragen zur Architektur sowie den Planungs- und Beteiligungsschritten im Zuge des Neubauprojekts an der Joachimsthaler Straße stellen. Es werden Ansprechpartner:innen von Seiten der HOWOGE und der Beteiligungs-Dienstleister:innen der L.I.S.T. für Sie ansprechbar sein.

Wir freuen uns auf Ihr kommen.

Informationen zum Neubauvorhaben Joachimsthaler Straße

Das Neubauvorhaben wird mit Veränderungen in Ihrem Wohnumfeld einhergehen. Die HOWOGE lädt Sie, die Anwohner:innen ein, sich in den kommenden Monaten aktiv in die Planung der Außenanlagen einzubringen und Ihre Ideen und Ihre Vor-Ort-Kenntnisse mit uns zu teilen. Ebenso haben Sie Fragen und Anregungen an uns herangetragen.

Erste Informationen erhielten Sie in bereits verteiltem Informationsmaterial. Wir werden Sie weiterhin über gedruckte Informationsblätter sowie hier auf unserer Webseite über das Bauvorhaben, die Planungsstände und die Vorgehensweise informieren.

Fragen-Antworten-Katalog zum Bauprojekt

Bild –

Aktuelle Informationen

des Neubauprojektes Joachimsthaler Straße

Projektbeschreibung Joachimsthaler Straße

(Stand: August 2022)

Planungsprozess


Neubau kann nicht allein auf freien Grundstücken realisiert werden, da diese rar (und teuer) geworden sind. Daher ist der Neubau auf eigenen Grundstücken ein wichtiger Baustein in der Wohnungsbaustrategie des Landes Berlin. Vor diesem Hintergrund prüfte die HOWOGE eine mögliche Bebauung entlang der Joachimsthaler Straße und erstellte eine erste Studie. Zur Klärung des Planungsrechts wurde eine Bauvoranfrage beim Bezirksamt Lichtenberg eingereicht, 2017 erhielt die HOWOGE einen positiven Bauvorbescheid für die Errichtung zweier Wohngebäude. Auf dieser Grundlage führte die HOWOGE ein Generalplaner-Verfahren durch zur Findung eines architektonischen Entwurfs.

Der Entwurf sieht eine fünfgeschossige Zeilenbebauung in zwei Baukörpern vor. Diese entstehen am südlichen Grundstücksrand zur Komplettierung des Bestands. Aktuell sind 105 neue Wohnungen geplant: Je die Hälfte von ihnen wird zu geförderten Einstiegsmieten angeboten und barrierefrei errichtet.

Der Neubau entspricht den Nachhaltigkeitszielen der HOWOGE. Geplant sind ebenerdige und barrierefreie Hauseingänge, Aufzüge, begrünte Dächer, grüner Mieterstrom vom eigenen Dach sowie innenliegende Stellplatze für Fahrräder.

Freiraum


Wie bei allen Neubauprojekten der HOWOGE steht auch an der Joachimsthaler Straße eine nachhaltige und energieeffiziente Planung im Fokus. Dazu werden unter anderem Ausgleichsmaßnahmen getroffen und das Quartier durch klimafreundliche Gestaltungen aufgewertet: Geplant sind heimische und standortgerechte Bepflanzungen, ebenso werden neue Spielflächen, Angebote zum Gemeinschaftsgärtnern, Sitzgelegenheiten und Begegnungsmöglichkeiten mit Schatten und Beleuchtung, Versickerungsflächen für Regenwasser und Blühhecken für Insekten mitgedacht. Es werden grundsätzlich so viele Bäume wie möglich erhalten und neue Bäume gepflanzt.

Planungs- und Partizipationsschritte Joachimsthaler Straße

Stand: August 2022