News & Tipps

Keine Chance für Diebe

Keine Chance für Diebe! So schützen Sie Ihre Wohnung

Wenn die Tage kürzer werden, steigt die Zahl der Einbrüche. Diebe lieben das Dämmerlicht. Die Berliner Polizei gibt Ratschläge: So können Sie Ihr Zuhause schützen.

Ab Herbst jagt die Polizei Einbrecher mit neuer Software, die organisierte Raubzüge vorhersagen soll. Aber auch Sie können Langfinger stoppen. Hier die Tipps der Beratungsstelle Einbruchschutz.

Die Eingangstür nicht nur zufallen lassen, wenn Sie weggehen. So machen Sie es Einbrechern leicht. Schließen Sie Ihre Tür immer ab – auch nachts, wenn Sie zu Hause sind. Drehen Sie den Schlüssel zweimal herum. Achten Sie auch darauf, den Haupteingang sowie die Türen zu Keller und Dachboden sorgfältig zu schließen.

Gekippte Fenster und Balkontüren im Erdgeschoss sind eine herzliche Einladung für Diebe. Bitte immer schließen, auch wenn Sie nur kurz das Haus verlassen.

Rollläden nützen nur, wenn sie ganz unten sind. Denn nur dann funktioniert die Hochschiebesicherung.

Zeitschaltuhren für Lampen sind preiswert und praktisch. Vor allem in der dunklen Jahreszeit helfen sie, auch tagsüber, Ihre Anwesenheit vorzutäuschen. Denn Langfinger arbeiten nicht nur nachts, sondern auch dann, wenn Sie bei der Arbeit oder beim Einkaufen sind.

Überquellende Briefkästen machen Einbrecher neugierig. Wenn Sie verreisen wollen, sagen Sie den Nachbarn Bescheid. Tauschen Sie Telefonnummern und vielleicht auch Urlaubsanschriften aus, damit Sie im Notfall erreichbar sind. Ihre Nachbarn kümmern sich bestimmt gern um Ihre Post und halten Augen und Ohren offen. Falls verdächtige Geräusche aus einer „Urlauberwohnung“ dringen sollten, bitte die Polizei rufen!

Fremde im Haus? Es könnten Freunde der Nachbarn sein, aber auch ungebetene Besucher. Sprechen Sie Unbekannte freundlich aber bestimmt an. Und lassen Sie selbst keine Fremden ins Haus.

Der Keller ist ein beliebtes Ziel für Langfinger. Lagern Sie dort nichts Wertvolles und schließen Sie die Zugangstür zu den Kellerräumen immer gut ab.

So hilft die Polizei

Wenn Sie mehr zum Thema wissen möchten, wenden Sie sich an die Beratungsstelle Einbruchschutz beim Landeskriminalamt Berlin unter (030) 46 64 97 99 99 oder per E-Mail: einbruchschutz@polizei.berlin.de Sie können die Beratungsstelle auch persönlich besuchen: Platz der Luftbrücke 5, Mo 10–18 Uhr, Di–Do 8–15 Uhr. Bewohner von Erd- und Dachgeschosswohnungen können sogar eine Beratung vor Ort vereinbaren. Termine erhalten Sie unter der oben genannten Service-nummer. Auf der Internetseite der Beratungsstelle finden Sie zudem Informationsblätter, zum Beispiel die „zehn goldenen Regeln“ für sicheres Wohnen.

Polizeisprechstunde Hohenschönhausen

1. und 3. Dienstag des Monats,
17–19 Uhr,
Nachbarschafts-haus,
Ribnitzer Str. 1b