News & Tipps

Buntes aus dem Ofen

Buntes aus dem Ofen

Beim Backen experimentiert Elena Mühle mit Alternativen zu Industriezucker. Dabei entstehen leckere Süßspeisen wie ihr Regenbogen-Kuchen.

Backen war schon immer die Leidenschaft von Elena Mühle – und Zucker ihre große Vorliebe. Elena backt für ihr Leben gern und nimmt auch Aufträge für größere Feiern an. „Ich bekomme viel positives Feedback.“ Trotz ihrer Schwäche für Zucker beschloss die Berlinerin im vergangenen Jahr, dem industriellen Zucker abzuschwören. Heute erklärt sie: „Damit geht es mir besser denn je!“ Sie verwendet stattdessen vitaminreiche Produkte wie Kokosblütennektar oder Dicksäfte aus Früchten, zum Beispiel Agavensirup. „Wenn ich backe, experimentiere ich viel, benutze auf Wunsch aber auch herkömmlichen Zucker bei meinen Aufträgen.“ Da kommen dann gern einmal 200 Cupcakes oder eine dreistöckige Torte heraus. Derzeit arbeitet sie an einem Backbuch mit zuckerfreien Rezepten. Inspiriert wird Frau Mühle auf Reisen. In den USA hat sie den Möhrenkuchen entdeckt. „Ich liebe die Frischkäse-Creme, die ich jetzt auch für den Regenbogen-Kuchen verwende. Das ist meine Immer-lecker-Creme!“

Elena Mühles Regenbogen-Kuchen:

Zutaten

Für den TeigFür den Zuckerguss:
  • 200 g Mehl
  • 100 g Stärke
  • 100 g Agavensüße
  • 1 ½ TL Backpulver
  • 300 g weiche Butter
  • eine Prise Salz
  • 90 ml Milch
  • 6 Eier
  • 2 TL Vanille Speisefarben auf
    Zuckeralkohol-Basis (Rot, Gelb,
    Orange, Grün, Blau, Indigo und Violett),
    z. B. über www.torten-kram.eu 
  • 400 g Frischkäse
  • 250 g weiche Butter
  • 250-300g Agavensüße

TIPP: Statt Tortenböden kann man nach diesem Rezept auch sieben Cupcakes backen. Wer künstliche Farben nicht mag: einfach weglassen.

Zubereitung

1 Den Backofen auf 190 °C vorheizen, eine Springform (Durchmesser: 18 cm) fetten und leicht mit Mehl bestäuben.

2 Milch, Eier und Vanille verrühren. In einer separaten Schüssel Mehl, Stärke, Agavensüße, Backpulver und Salz mischen, Butter in kleinen Stücken hineinschneiden. Mit dem Mixer die Eiermischung nach und nach unterrühren

3 Den Teig in sieben Portionen abmessen (je ca. 140 g) und mit Speisefarben einfärben.

4 Die gefärbten Teigportionen nacheinander in der Springform backen, jeweils zehn Minuten bei 180 °C. Teig vor Herausnehmen erkalten lassen.

5 Für den Zuckerguss Frischkäse und Butter glatt rühren, die Agavensüße zugeben und locker aufschlagen.

6 Die einzelnen Teige aufeinanderlegen und zwischen die Schichten kommt je einen Zentimeter dick der Zuckerguss.

Rezept drucken
Auch ohne Zucker lecker: Die Cupcakes von Elena Mühle

Verraten Sie uns

Ihr Lieblingsrezept!

Einsendungen an:

HOWOGE Wohnungsbaugesellschaft mbH
Stichwort: Lieblingsrezept

Ferdinand-Schultze-Str. 71
13055 Berlin

howoge@remove-this.howoge.de