Goeckestraße 32-34

Bauvorhaben

Auf dem 14.324 Quadratmeter großen Gelände an der Goeckestraße 32-34 entstehen zwei Mehrfamilienhäuser mit insgesamt 264 Mietwohnungen. Die 2- bis 6-Zimmer-Wohnungen werden nach jetzigem Planungsstand zum Sommer 2020 fertiggestellt.

  • Perspektivbild Goeckestraße
  • Perspektivbild Goeckestraße
  • Perspektivbild Goeckestraße
  • Perspektivbild Goeckestraße
  • Perspektivbild Goeckestraße
  • Perspektivbild Goeckestraße

Raumerschaffen Architekten

Standort

Der südwestliche Teil Alt-Hohenschönhausens ist  einzigartig, denn er ist bewegter und dynamischer als viele andere Kieze. Das Sportforum Berlin ist der zweitgrößte Sportkomplex der Hauptstadt und Zentrum des Berliner Leistungssports – hier trainieren Sportler aus über 30 Vereinen. Aber auch kulturell setzt der Kiez Akzente: Die Galerie 100 in der Konrad-Wolf-Straße 99 ist weit über den Kiez hinaus bekannt. Verschiedene Freizeitoasen, wie der um den Obersee 1913 angelegte Park, wo sich auch das Architekturmuseum „Mies van der Rohe Haus“ befindet, locken die Bewohner ins Grün und lassen sich hervorragend mit einem kurzen Spazierweg rund um das Strandbad Orankesee und den Obersee verbinden. Der Standort punktet zudem mit zahlreichen Kitas und Schulen, die sich in unmittelbarer Nachbarschaft befinden. In Gesundheitsfragen bietet das benachbarte Ärztehaus „Rudolf Virchow“ Antworten. Über die ebenfalls nahe gelegenen Straßenbahnen sind zudem die Wege in andere Kieze kurz.

Goeckestraße 32-35

Raumerschaffen Architekten

Seite ausdrucken

Vielleicht haben auch Sie Anspruch auf einen WBS?

Daten und Fakten

Lage:32-34, 13055 Berlin
Größe Grundstück:14.324 qm
Wohneinheiten:264 Mietwohnungen
Wohnungsschlüssel:2-6-Zimmerwohnungen
Gebäude:2
Baustart:Mai 2017
FertigstellungSommer 2020
ArchitektenRaumerschaffen Architekten