Leistungsstärke für Berlin

Zurück zur Übersicht

Lichtenberg Open ART

05. Mai 2015

30 Meter hohes Fassadenkunstwerk zum 30. Jubiläum von Hohenschönhausen – erster Pinselstrich am 6. Mai 2015

5. Mai 2015. Berlin gratuliert Hohenschönhausen zum 30. Jahrestag! Mittelpunkt der Feierlichkeiten bildet die Entstehung eines über 30 Meter hohen Fassadenkunstwerks, das im Rahmen der HOWOGE-Initiative LOA Berlin entsteht. Kreiert wird das Werk von der Künstlergruppe KLUB7, die ihr Gemälde ab dem  6. Mai 2015 in vier Wochen an die Giebelwand der Warnitzer Straße 28 bringt. Parallel zur Falkenberger Chaussee gelegen, wird das neue Kunstwerk selbst von der S-Bahn-Station Hohenschönhausen aus zu sehen sein. Die im Jahr 2012 begonnene Urban-Art-Galerie von LOA Berlin – auf den „größten Leinwänden der Welt“ – zählt damit insgesamt bereits drei gigantische Kunstwerke im Bezirk Lichtenberg. Noch müssen sich die Hohenschönhausener etwas gedulden – das fertige Kunstwerk wird der Öffentlichkeit am 12. Juni 2015 präsentiert.

„Aufbruch in neue Welten“  
„Aufbruch in neue Welten“ heißt der Entwurf von KLUB7, der Anfang des Jahres vom Beirat von LOA Berlin ausgewählt wurde. Eine Rakete fliegt durch eine wundersame Welt. Vorbei an einem Sternenhimmel, aus dem Comicaugen hervorblinzeln und den Kontakt zum Betrachter suchen. Die Verbindung architektonischer Elemente mit organischen Formen wie Blättern und Blüten symbolisiert das Zusammenleben in der Stadt. Sinnliche Eindrücke, fantasievolle Stimmungen und nicht zuletzt auch Träume bilden den Inhalt dieser grafischen Collage. Die Botschaft: Die Zukunft gehört denen, die an die Wahrhaftigkeit ihrer Träume glauben. Der Entwurf besticht durch seine spielerische Handschrift und lässt Interpretationsspielraum für eigene Gedanken. KLUB7 hatte im Rahmen des letzten LOA-Wettbewerbs den zweiten Platz belegt und sich damit eine Option auf die Realisierung eines Kunstwerkes gesichert. 

Rahmenprogramm und Fassadenfest am 12. Juni 2015
Ein buntes Rahmenprogramm bestehend aus mehrtägigen Kreativworkshops an Schulen, Kooperationen mit Jugendfreizeiteinrichtungen und Informationsabenden begleiten die Arbeiten von KLUB7. Für den 12. Juni 2015 ist ein abschließendes Fassadenfest geplant, an dem das Kunstwerk offiziell den Hohenschönhausenern übergeben wird. Die Informationsabende finden während der Arbeiten am Kunstwerk immer mittwochs von 18 bis 20 Uhr statt. Anwohner und Interessierte sind herzlich eingeladen vorbeizukommen und mit den Künstlern ins Gespräch zu treten.

Wann: 6., 13., 20., 27.5. – 18 bis 20 Uhr
Wo: Warnitzer Straße 28, 13057 Berlin 

LOA Berlin
Lichtenberg Open ART (LOA Berlin) ist eine Kunst- und Bildungsinitiative mit dem Ziel, eine Urban-Art-Galerie quer durch den Bezirk und Berlin zu schaffen. Neben den LOA Artists, die die großen Hauptfassaden gestalten, fußt die Initiative auf den Säulen LOA Talents und LOA Kids. Kinder, Jugendliche und junge Talente erhalten hier die Möglichkeit, in ihrer eigenen Kreativität zu wachsen und individuelle Ideen zu verwirklichen. Initiator der Initiative ist die HOWOGE Wohnungsbaugesellschaft mbH. Das Unternehmen gehört mit mehr als 57.000 Wohnungen zu den größten Vermietern Deutschlands. Unterstützt wird der Bereich Nachwuchsförderung von den LOA-Kids-Paten Vattenfall und Berlin Hyp.

Weitere Informationen zur Initiative bietet die Website www.loa-berlin.de

Downloads
Ansprechpartner

Sabine Pentrop

Pressesprecherin

Annemarie Rosenfeld

Stellvertretende Pressesprecherin

Ferdinand-Schultze-Str. 71
13055 Berlin

030 - 54 64 24 20
030 - 54 64 24 21
presse@remove-this.howoge.de