Leistungsstärke für Berlin

Zurück zur Übersicht

HOWOGE kauft Neubauprojekt mit 85 Wohnungen in Berlin-Köpenick

20. Jul 2015

Die HOWOGE Wohnungsbaugesellschaft mbh hat ein weiteres Neubauprojekt im Berliner Bezirk Treptow-Köpenick (Stadtteil Friedrichshagen) erworben. Insgesamt 85 Wohnungen, zwei Senioren-WGs und 56 Stellplätze werden auf dem fast 9.000 Quadratmeter großen Areal an der Stillerzeile 14-28 entstehen.  

Der überwiegende Teil der Wohnungen ist barrierefrei zu erreichen. Die Mieteinheiten variieren zwischen zwei und vier Zimmern, wobei der Fokus auf den Wohnungen für Familien liegt. Das einzelne Gebäude mit einer Gesamtwohnfläche von über 6.800 Quadratmetern ist unterteilt in neun Aufgänge. Alle Wohnungen verfügen über Balkone, Terrassen und Mietergärten. Baustart für das Projekt ist nach jetzigem Planungsstand März 2016, die Fertigstellung soll in 2018 erfolgen. Grundstücksverkäufer, Projektentwickler und Durchführer ist die Nova-Gruppe. Über den Kaufpreis ist zwischen beiden Parteien Stillschweigen vereinbart worden.      

 

In diesem und im kommenden Jahr startet die landeseigene Gesellschaft mit dem Bau von 1.500 Wohnungen. 650 Mieteinheiten sind bereits fertiggestellt.

 

 

 

Über die HOWOGE

Die HOWOGE Wohnungsbaugesellschaft mbH ist das leistungsstärkste kommunale Wohnungsunternehmen des Landes Berlin. Mit einem eigenen Wohnungsbestand von rund 57.000 Wohnungen gehört das Unternehmen zu den zehn größten Vermietern deutschlandweit. Bis 2018 will die HOWOGE ihr Wohnungsportfolio durch Zukauf und Neubau insgesamt auf rund 60.000 Wohnungen erweitern.

Downloads
Ansprechpartner

Sabine Pentrop

Pressesprecherin

Annemarie Rosenfeld

Stellvertretende Pressesprecherin

Ferdinand-Schultze-Str. 71
13055 Berlin

030 - 54 64 24 20
030 - 54 64 24 21
presse@remove-this.howoge.de