Leistungsstärke für Berlin

Zurück zur Übersicht

HOWOGE erhält Deutschen Bauherrenpreis 2016 für die Treskow-Höfe

18. Feb 2016

Erstmals in ihrer Geschichte hat die HOWOGE Wohnungsbaugesellschaft mbH den Deutschen Bauherrenpreis gewonnen. Mit der Verleihung des Preises in der Kategorie Neubau zeichnen die Auslober GdW*, BDA* und DST* das HOWOGE- Neubauprojekt Treskow-Höfe in Berlin-Karlshorst aus. Aus der Jurybegründung: „Mit diesem komplexen Projekt hat die Bauherrin aus Sicht der Jury ein qualitätsvolles Zeichen für den Beginn einer neuen Etappe des Wohnungsbaus in Berlin gesetzt.“

„Mit den Treskow-Höfen wollten wir nachweislich nachhaltigen und vor allem auch bezahlbaren Wohnraum schaffen und das mit qualitätsvollem, ressourcenschonenden und bezahlbarem Bauen verbinden. Beleg dafür ist der Gewinn des Deutschen Bauherrenpreises, der uns mit Stolz erfüllt. Er ist ein Zeichen dafür, dass wir unsere Ziele in diesem Projekt auf hohem Niveau erreicht haben“, sagte Stefanie Frensch, Geschäftsführerin der HOWOGE.

Die Treskow-Höfe wurden nach nur rund zwei Jahren Bauzeit Mitte 2015 fertig gestellt. Insgesamt 414 Wohnungen, eine Kita für 90 Kinder, zwei Senioren-WGs mit 23 Apartments und verschiedene Einzelhandelsangebote sind als generationsübergreifendes Quartier an der Karlshorster Treskowallee entstanden. Mit dem Bau der Treskow-Höfe hatte die HOWOGE im Frühjahr 2013 den Grundstein ihrer Neubauoffensive gelegt. 650 neue Wohnungen hat das Unternehmen seitdem bereits fertiggestellt. Die Treskow-Höfe sind das derzeit größte fertiggestellte landeseigene Neubauprojekt in Berlin.

Der Deutsche Bauherrenpreis wird seit 1986 jährlich verliehen. Ziel des Wettbewerbs ist es u.a., die Rolle der Bauherren als richtunggebende Partner hervorzuheben, ihre besondere Verantwortung nicht nur für die wirtschaftliche, sondern auch für die gestalterische, ökologische und soziale Qualität der Bauwerke herauszustellen, Ansätze zur Kostensenkung durch städtebauliche Planung, Erschließung und systematische Kooperation aller Beteiligten zu würdigen und beispielhafte und innovative Lösungen, die in der Praxis breite Anwendung finden könnten, auszuzeichnen.

Über die HOWOGE

Die HOWOGE Wohnungsbaugesellschaft mbH ist das leistungsstärkste kommunale Wohnungsunternehmen des Landes Berlin. Mit einem eigenen Wohnungsbestand von rund 57.400 Wohnungen gehört das Unternehmen zu den zehn größten Vermietern deutschlandweit. Bis 2025 will die HOWOGE ihr Wohnungsportfolio durch Zukauf und Neubau insgesamt auf rund 73.000 Wohnungen erweitern.

Downloads
Ansprechpartner

Sabine Pentrop

Pressesprecherin

Annemarie Rosenfeld

Stellvertretende Pressesprecherin

Ferdinand-Schultze-Str. 71
13055 Berlin

030 - 54 64 24 20
030 - 54 64 24 21
presse@remove-this.howoge.de