Leistungsstärke für Berlin

Zurück zur Übersicht

HOWOGE erfrischend lebendig

26. Aug 2011

Die Infobox der HOWOGE Wohnungsbaugesellschaft mbH in Berlin-Buch öffnet am 26. August ihre Türen. Das leuchtend blaue Gebäude am Dreieck Alt-Buch Wiltbergstraße Karower Straße ist die zentrale Anlaufstelle im laufenden Sanierungsprojekt des Lichtenberger Wohnungsunternehmens. Unter dem Motto »Buch Vital!« saniert die HOWOGE bis Ende 2013 mehr als 2.300 Wohnungen in Berlin-Buch.

"Wenn sich etwas verändert, sind die Betroffenen oft verunsichert, weil sie nicht wissen, was kommt. Dies gilt in einem besonderen Maße für das Wohnumfeld und die eigene Wohnung. Ich freue mich, dass die HOWOGE mit der Infobox einen Ort schafft, an dem sich die Bucherinnen und Bucher über das Sanierungsgeschehen informieren und austauschen können", so Matthias Köhne, Bezirksbürgermeister von Pankow.

Die HOWOGE investiert in das Sanierungsvorhaben ca. 100 Millionen Euro. Die energetische Sanierung der Bucher Bestände wird den CO2-Ausstoß um ca. 1.750 Tonnen pro Jahr reduzieren und damit einen Beitrag zur Erreichung der Klimaziele des Landes Berlin leisten. Für die Mieter bedeuten die Maßnahmen eine deutliche Senkung der Heiz- und Warmwasserkosten.

"Mit der Infobox möchten wir Mieter und Interessenten erreichen und die Kommunikation während der Sanierung unterstützen. Wir vermieten, informieren und beraten hier, aber auch Veranstaltungen werden Akzente setzen", sagt Stefanie Frensch, Geschäftsführerin der HOWOGE. "Mit dem Sanierungsprojekt »Buch Vital!« sorgen wir für zeitgemäßen Wohnstandard in unseren Beständen hier am Standort Berlin-Buch und bringen sie in Einklang mit den Anforderungen dieses innovativen Gesundheits- und Wissenschaftsstandortes", so Frensch weiter.

Auf ca. 100 Quadratmetern informieren Tafeln und Multimediaelemente über die zeitlichen Abläufe der Sanierungsarbeiten, die HOWOGE und den Standort Berlin-Buch. Der Startschuss für die Sanierung ist bereits im April 2011 gefallen. Erste Wohnungen sind saniert.

"Wir sehen mit Hochachtung, in welcher Breite und mit welchem Kraftaufwand die HOWOGE die Sanierung angeht. Wir freuen uns darauf, dass Berlin-Buch bald vollständig über moderne, gut ausgestattete Wohnungen in ansehnlichen Häusern verfügen wird", erklärt Volker Wenda, Vorsitzender des Bucher Bürgervereins e.V.

Zwei Mitarbeiter der HOWOGE beraten in der Infobox. Eine Kinderspielecke wartet auf die kleinen Besucher. In regelmäßigen Abständen finden Veranstaltungen mit offenem oder geschlossenem Teilnehmerkreis statt.

Der Kommunikationspavillon ist montags, mittwochs, freitags von 14:00 Uhr bis 19:00 Uhr und dienstags, donnerstags von 8:00 Uhr bis 13:00 Uhr geöffnet.

Pressefoto:

Auf dem Foto sehen Sie von links nach rechts: Stefanie Frensch, Geschäftsführerin HOWOGE; Volker Wenda, Vorsitzender des Bucher Bürgervereins e.V.; Karen Schulz, Leiterin des Kundenzentrums; Matthias Köhne, Bezirksbürgermeister von Pankow; Sophia Eltrop, Geschäftsführerin HOWOGE.

Downloads
Ansprechpartner

Sabine Pentrop

Pressesprecherin

Annemarie Rosenfeld

Stellvertretende Pressesprecherin

Ferdinand-Schultze-Str. 71
13055 Berlin

030 - 54 64 24 20
030 - 54 64 24 21
presse@remove-this.howoge.de