Gymnasium Gymnasium Schulstraße

Im Bezirk Berlin-Mitte, Ortsteil Wedding errichtet die HOWOGE ein 4-zügiges Gymnasium nach dem Compartmentkonzept mit neuartigen Funktions- und Raumprogrammen für 664 Schüler:innen und eine Doppelsporthalle mit insgesamt 6 Hallenteilen. Das auf dem Grundstück bestehende frühere Seniorenheim wurde vor Jahren geschlossen und wird zurückgebaut. Das Grundstück liegt innerstädtisch eingebettet inmitten eines Wohngebietes mit benachbarter offener Gebäudestruktur aus 4- geschossiger Gründerzeitbebauung und bis zu 7- geschossiger Nachkriegsbebauung. Für den Schulsport wird die in Schulnähe liegende Hanne-Sobeck-Sportplatzanlage mitgenutzt.

Daten und Fakten

Adresse Schulstraße 97, 13347 Berlin-Mitte
Schultyp Gymnasium
Zügigkeit 0-4
Schulplätze 664
Baustart 2023
Fertigstellung 2026

Ein Blick auf den Projektvorgang

Der Planungs- und Baufortschritt

Partizipation
Bild – Menschen bei einem Meeting
Partizipation

In einem ganztägigen Partizipationsworkshop, organisiert durch die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie wurden im Oktober 2020 unter Einbeziehung der Fachämter des Bezirks Handlungsempfehlungen für die Planung des Gymnasiums erarbeitet. Im Verfahren wurden unter anderem die mögliche Umsetzung eines 5- Zügigen Gymnasiums und einer vergrößerten Ausführung der Doppelsporthalle mit zusätzlichen Zuschauertribünen für außerschulische Veranstaltungen besprochen. Pandemiebedingt konnte das Verfahren nur mit wenigen Teilnehmern stattfinden. Jedoch wurden konkrete Anforderungen formuliert, die nun in der weiteren Planung Berücksichtigung finden.


Wettbewerb
Bild –

Der Realisierungswettbewerb zur Vergabe von Generalplanerleistungen erfolgte in Abstimmung mit der Architektenkammer Berlin mit einem vorgeschaltetem Teilnahmewettbewerb und einem nachgeschalteten VgV-Verfahren. Grundlagen des Wettbewerbs sind die Richtlinien für Planungswettbewerbe (RPW 2013) und die Vergabeverordnung (VgV). Bewerben konnten sich Architekt:innen als potenzielle Generalplaner:innen bis zum 30.06.2021. Der Wettbewerb erfolgt mit 20 Teilnehmenden ab dem 16.07.2021. Das Preisgericht findet am 09.12.2021 statt.

Mehr Informationen zum Wettbewerb


In Planung
Im Bau
Fertiggestellt