Bild – Frontansicht der Schule

Gemeinschaftsschule B.-Traven-Gemeinschaftsschule

B.-Traven-Gemeinschaftsschule in Spandau

Die B.-Traven-Gemeinschaftsschule wurde mit dem Schuljahr 2008/2009 im Rahmen einer Pilotphase als erste Gemeinschaftsschule Spandaus etabliert. Die Schule besteht aus mehreren Teilgebäuden unterschiedlichen Baualters und Bautyps, die  vollumfänglich saniert und barrierefrei gestaltet werden sollen. Derzeit werden in einer Zügigkeit von 1-4-0 ca. 540 Schüler*innen unterrichtet. Aufgrund des erhöhten Bedarfs an Schulplätzen soll die Zügigkeit auf 2-6-0 mit 888 Schüler*innen erhöht werden. Die tiefgreifende Gebäudesanierung sowie die Erweiterung der Schulplatzkapazität bilden den planerischen Rahmen für eine Neugestaltung und –ausrichtung der Schule.  

Daten und Fakten

Adresse Recklinghauser Weg 26-32,13583 Berlin - Spandau
Schultyp Gemeinschaftsschule
Zügigkeit

Ist: 1-4-0
Soll: 2-6-0

Schulplätze 888
Planung Anderhalten Architekten

Ein Blick auf den Projektvorgang

Der Planungs- und Baufortschritt

Partizipation
Bild – Eine Schulklasse hält Bilder hoch
Partizipation

Von April bis Oktober 2019 koordinierte das Architekturbüro „Die Baupiloten BDA“ das dreistufige Workshop-Verfahren. Zusammen mit der Schulgemeinschaft und Vertreter*innen des Bezirksamts Spandau wurden die schulischen Bedarfe mit Hilfe von Werkstattgesprächen und Workshops erarbeitet, woraus unterschiedliche Konzepte für die künftige Sanierung der Schule entstanden. Diese Konzepte werden am Bestandsgebäude gespiegelt und  bilden die Grundlage für die Erarbeitung des Sanierungskonzeptes.

Mehr Informationen zur Partizipation

Copyright: Die Baupiloten BDA

Wettbewerb
In Planung
Im Bau
Fertiggestellt