Die Aufgaben des Mieterrats

Der HOWOGE-Mieterrat diskutiert die nächsten drei Jahre nicht nur als Erster mit, was wo passiert. Er leistet damit auch einen Beitrag für die weitere Entwicklung der Quartiere der HOWOGE und für das Wohnen und Leben in Berlin.

Die Mitglieder des Miterrates 2016
Die Mieterratsmitglieder mit den HOWOGE-Geschäftsführerinnen Stefanie Frensch und Sophia Eltrop

Die Mitglieder des HOWOGE-Mieterrats werden künftig

  • die Interessen der Mieterinnen und Mieter gegenüber der HOWOGE bündeln und vertreten und diese zum Ausgleich bringen ,
  • sich mit den Planungen der HOWOGE bei Neubau, Modernisierung, Instandsetzung, Quartiersentwicklung und Gemeinschaftseinrichtungen befassen und dazu Stellung nehmen,
  • mit den bereits bestehenden Mieterbeiräten kooperieren und dafür Sorge tragen, dass regionale Netzwerke in den Quartieren entstehen und/oder weiter ausgebaut werden,
  • ein stimmberechtigtes Mitglied und einen Gast in den HOWOGE-Aufsichtsrat entsenden .

Die HOWOGE fördert die Arbeit des Mieterrats

  • finanziell durch eine angemessene, pauschalierte Aufwandsentschädigung in Höhe von 200 Euro pro Jahr für jedes Mitglied,
  • materiell durch die Bereitstellung von Tagungsräumen für Sitzungen und Unterstützung bei der Erstellung und Entwicklung von Informationsmaterialien,
  • inhaltlich durch die Weiterleitung relevanter Informationen über geplante Investitionen und Maßnahmen der HOWOGE und durch bedarfsorientierte Workshops und Fortbildungen.

Kontakt

Wenden Sie sich bei Fragen und Anregungen direkt an Ihren Mieterrat
mieterrat.howoge@remove-this.gmail.com