News & Tipps

Autos für kurze Zeit

Mit Bus und Bahn kommt man in Berlin schnell voran. Nur manchmal wäre ein Auto praktisch: beim Großeinkauf oder für einen Abstecher aufs Land. „Carsharing“ heißt die zeitgemäße Lösung, also ein Auto mieten, aber kurzfristig und preisgünstig. Deshalb hat die HOWOGE DriveNow Carsharing als Partner gewonnen. Und so funktioniert es: Sie registrieren sich online mit dem HOWOGE-Code im Service-Heft – für Mieter sinkt die Anmeldegebühr von 29 Euro auf 4,99 Euro. Mit Ihrem Führerschein und Personalausweis können Sie die DriveNow-Kundenkarte bei einer Sixt-Station abholen. Diese ist Ihr Schlüssel zu 900 Autos, die im Bereich des S-Bahn-Rings bereitstehen. Ein freies Fahrzeug in Ihrer Nähe finden Sie per Smartphone oder Anruf bei der Servicenummer. Abstellen können Sie den Wagenauf jedem öffentlichen Parkplatz im Geschäftsgebiet, ohne Parkgebühren zu zahlen. Die Fahrkosten beginnen bei 0,31 Cent pro Minute, mit einem Spar-Paket, das Sie online buchen können, sogar schon bei 0,24 Cent pro Minute. Keine schlechte Idee für alle, die nur ab und zu ein Auto brauchen!

Mehr Info: www.drive-now.com

Mieteinander für Sehbehinderte

Die mieteinander gibt es jetzt in einer für Lesegeräte optimierten PDF-Ausgabe. Die Idee dazu kam von einem HOWOGE-Mieter aus Rummelsburg. Aufgrund einer Sehbehinderung braucht er ein Lesegerät. „Dabei habe ich festgestellt, dass Bilder und grafische Elemente die Lesbarkeit der Texte beeinträchtigen“, erzählt der mieteinander-Leser.

Alle Lesegeräte beruhen auf demselben Prinzip: Ähnlich wie ein Scanner erfassen sie Schriftstücke und stellen sie auf einem Monitor bis zu 75-fach vergrößert dar. Mithilfe eines Kreuztisches kann der Nutzer den Text bequem bewegen. Manche Geräte lesen den gescannten Text auch vor. Je einfacher der Text gesetzt ist, umso besser. „Es kommt darauf an, dass die Texte leicht zu finden sind und ein einfaches Format haben“, schildert der Ideengeber. „So kann das Gerät sie besser erkennen, und das erspart dem Nutzer Mühe.“ Die optimierte Ausgabe der mieteinander für Lesegeräte finden Sie hier als PDF.

Neuigkeiten und Tipps aus Ihrem Kiez

Sie sind schon fast auf der letzten Seite der mieteinander angekommen – aber Sie wollen noch mehr erfahren? Kein Problem: Schauen Sie doch einmal in unserer Rubrik „Kiezleben“ noch viel mehr Tipps und Informationen aus Ihrem Stadtviertel. Außerdem haben wir dort Service-Meldungen, tolle Rezepte unserer Mieter und andere Themen aus früheren mieteinander-Ausgaben zum Nachlesen für Sie gesammelt und aufbereitet. Darüber hinaus erweitern wir unser Kiezportal jetzt Schritt für Schritt mit weiteren Inhalten und vertiefen die Themen aus dem gedruckten Magazin. Dazu gehören ein ausführlicher Terminkalender, Fotogalerien zu allen HOWOGE-Veranstaltungen zusätzliche Reportagen und Porträts aus Ihrer Umgebung sowie praktische Ratschläge für den Alltag in Ihrem Kiez. Klicken Sie doch mal herein – es lohnt sich bestimmt. Mehr Infos unter www.howoge.de/kiezleben.

Wohnungsangebote