News & Tipps

Kinderschutz

Kindersicherheit im Haushalt

Nützliche und wissenswerte Tipps zum Thema Kindersicherheit im Haushalt.

 

Tipp 1: Eine sichere Umgebung ist wichtig für kleine, entdeckerfreudige Kinder. Gefahrenquelle Nummer 1 in einer Wohnung sind die Steckdosen und Kabel. Wir empfehlen: Steckdosenschutz nicht vergessen! Kabel am besten hinter Möbeln verstecken und elektronische Geräte nie angesteckt lassen.

Tipp 2: Krabbel- und Kleinkinder wollen die Welt sehen! Durch die Fenster schauen ist für sie wie Kino. Aber auch hier gilt: Ein Fensterschutz garantiert Sicherheit, Kordeln am besten nicht herabhängen lassen und große Glasflächen mit bunten Aufklebern markieren. Dann ist der „Kinobesuch“ auch sicher! 

Tipp 3: Türen sind für kleine Kinder Wege und Tore für spannende Abenteuer. Türstopper sorgen dafür, dass die Abenteurer sich nicht die Finger einklemmen. Kinder-Sicherheitspakete gibt es für HOWOGE-Mieter in den zuständigen Kundenzentren. Auf in’s sichere Erlebnis!

Tipp 4: Kids sind kleine Futterraupen, sie probieren alles was ihnen vor die Nase kommt. Ein paar Sachen im Haushalt sind aber gefährlich und gehören nicht in Raupen-Bäuche: Putzmittel schließt man am besten weit weg und auch die Hausapotheke und Kosmetikartikel lagert man lieber weit oben.
Kennen Sie schon die Nummer der Giftnotrufzentrale? Hier können alle im Notfall nachfragen, welche Stoffe gefährlich sind: 0 30-19 24 0 (24 Stunden am Tag).

Tipp 5: Kopf einziehen! Kinder vergessen das leider oft – und dann kann es böse Beulen geben. Ein Kantenschutz an Tisch und Schränken kann aber schlimmeres verhindern. Nicht vergessen, Regale fest zu verankern! Damit hat die Beulen-Polizei schon viel für die Sicherheit getan.

Kostenloses Sicherheitsset

Das Sicherheitsset mit Steckdosensicherung, Kantenschutz und vielen weiteren nützlichen Dingen gibt es für HOWOGE-Mieter kostenlos in den Kundenzentren