Stadtteil der Superlative

Zuhause inmitten von Wald, Wiesen und Gewässern

Die Köpenicker sind sich einig: Ihr Stadtteil ist der landschaftlich schönste. Mit knapp 13.000 Hektar ist er auch der größte und statistisch gesehen der am dünnsten besiedelte Stadtteil Berlins. Doch noch weitere Superlative treffen auf Köpenick zu: Hier befinden sich mit dem Müggelberg und dem Müggelsee auch die höchste natürliche Erhebung und der größte See der Hauptstadt. In wald- und seenreicher Umgebung gelegen, bietet Köpenick eine idyllische Lage am Rande Berlins. Charmant ist auch die Altstadt mit ihren schmalen, kopfsteingepflasterten Gässchen. Der historische Kern wird seit Jahren restauriert.

 

75% der Fläche

des Stadtteils bestehen aus Wald,
Wiesen und Gewässern.

7.430.000 Luftmatratzen

passen auf 743 Hektar Müggelsee.
Damit ist er Berlins größter See.

Kiezmelder
Unsere Servicestandards für Sie