Online

Die Fitnessstudiokette McFit geht jeden Tag von 10-20 Uhr live, beim sogenannten ‚Big Pump' werden Übungen zum Mitmachen gezeigt. Je nach Uhrzeit gibt es verschiedene Kurse für bestimmte Körperbereiche (Beine, Rücken, Sixpack), für Flexibilität usw. Insgesamt liegt hier der Fokus auf Kraftsportler*innen.

Auch Fit X als große Fitnessstudiokette hat sich angeschlossen, jeden Tag werden Videos zu HIIT (High Intensity Interval Training = Hochintensives Intervalltraining) hochgeladen, die 30 Minuten dauern und den Körper ziemlich fordern.

Radioeins hat ein tägliches Training zusammengestellt für Anfänger*innen und Fortgeschrittene, welches von der ehemaligen Kunstturnerin Anke Schönfelder angeleitet wird. Dabei finden einfache Gegenstände aus dem Haushalt, wie ein Wischer oder Besen, Kissen oder Bücher Verwendung, weil vielleicht nicht jeder ein komplettes Hantel- bzw. Geräte-Set zu Hause hat. Der Fokus der knapp 20 Minuten liegt hierbei auf guter Körperhaltung.

Cyberobics bietet momentan die Teilnahme an Kursen komplett kostenlos und ohne Abo an. Bei Gymondo gibt es ein kostenloses Probeabo. Beide Anbieter stellen ihren Mitgliedern zusammen über 1.000 motivierende Workouts je nach Level, Ausrüstung, Zeit und Ziel zur Verfügung. Von Fatburner bis Muskelaufbau und Pilates ist alles dabei.

Online mit Kindern

Alba Berlin bringt  den Sportunterricht für Kita-Kinder, Grundschüler und Oberschüler via YouTube zu Ihnen nach Hause. Die Videos werden täglich aktualisiert: Montag bis Freitag um 9 Uhr: Kita-Sportstunde, Montag, Mittwoch und Freitag um 15 Uhr: Grundschul-Sportstunde und Dienstag und Donnerstag um 15 Uhr: Oberschul-Sportstunde.

‚Fit mit Felix' Neureuther ist eine 20-teilige Webserie der BR-Sportredaktion und dem Skistar, zu finden in der Mediathek. Dabei gibt es viele witzige Clips mit Titeln wie Blattbalance, Eierlauf und Verrücktes Laufen. Manche Übungen sind für mehrere (Geschwister-)Kinder und manche Übungen können auch alleine gemacht werden.

Der Deutsche Fußball Bund (DFB) hat eine Dribbel-Challenge für Kids in verschiedenen Altersklassen und (auch) für Erwachsene erstellt. Dabei sind u.a. Übungen zum Jonglieren und Dribbeln dabei, die auch (vorsichtig und weit weg von zerbrechlichen Gegenständen!) in der Wohnung gemacht werden können. Also wer Trick-Kappen, den Sohlen-Innen-Haken oder den Eigenpass mit Rivelino-Trick lernen möchte, ist hier genau richtig.

TV

Vielleicht sind Sie aber auch lieber morgens aktiv und möchten vor 8 Uhr trainieren? Dann ist das Programm ‚Der rbb macht Fitness' für Sie eine Option. Von Montag bis Freitag wird im rbb von 7:45 – 8:00 Uhr für 15 Minuten ein Training gezeigt. Schalten Sie ein! Diese Trainings werden von verschiedenen Sportvereinen aus Berlin durchgeführt. Das sorgt für Abwechslung (z.B. Tabata, Zumba, Kindertanz oder Workout für die ganze Familie) und vielleicht findet man so gleich einen neuen Sportverein für das große ‚Danach'. Alle bisherigen Videos der Kampagne ‚move at home' findet man beim Kooperationspartner des rbb, dem Landessportbund Berlin und den Livestream um 9:30 Uhr und 14 Uhr beim rbb.

Printmedien

Die TU München hat eine Broschüre für 7 Minuten Sport am Tag erstellt. Diese kann man ausdrucken und Nachbar*innen zur Verfügung stellen, die keinen Fernseher oder Internetzugang haben. Speziell entwickelt wurde auch das Format 7 Minuten Sport für Senioren, was gerne für ältere Personen ausgedruckt werden kann. Denn Bewegung ist für alle Altersgruppen wichtig.

Wir hoffen, dass für Sie bei den verschiedenen Medien und Angeboten etwas dabei ist. Auf einer Terrasse, im Hof, auf dem Balkon oder auch drinnen mit offenem Fenster: Legen Sie los, ab auf die Matte oder wenigstens an die frische Luft! Auch Spazierengehen aktiviert den Organismus und hält frisch.

Bleiben Sie fit und in erster Linie gesund!

Ihre HOWOGE