Hagenower Ring

Standort

Lageplan für Neubauprojekt Hagenower Ring

Im jüngsten Stadtteil Berlins, im erst 1990 fertiggestellten Hohenschönhausen,  errichtet die HOWOGE ein ganz besonderes Bauwerk. In modularer Bauweise entsteht nördlich des Hagenower Rings in nur rund sechs Monaten Bauzeit ein Wohngebäude, das zuerst  rund 300 geflüchteten Menschen ein sicheres Dach über dem Kopf bieten wird. Mit diesem Neubau beteiligt sich die HOWOGE aktiv am Programm der Berliner Landesregierung zum Bau von Gemeinschaftsunterkünften für Geflüchtete. In einer längerfristigen Perspektive wird das Wohngebäude dem Wohnungsmarkt zur Verfügung gestellt.

Bauprojekt

Auf dem rund 4.500 Quadratmeter großen Grundstück entsteht ein fünfgeschossiges Gebäude aus elementierten Bauteilen in innovativer Fertigteilbauweise mit zunächst 59 Wohnungen.  Die Wohnungen werden zu zwei Dritteln aus 1-2-Räumen und zu einem Drittel aus 3-4-Räumen bestehen, sind barrierearm zu erreichen und verfügen über ein Bad sowie eine kleine Küche.  Während der Nutzungszeit als Unterkunft für geflüchtete Menschen werden im Erdgeschoss  Gemeinschafträume geschaffen, die z.B. als Lern- und Spielräume für die Kinder dienen können. Im Außenbereich werden u.a. ein Kinderspielplatz, Freizeitareale und Abstellmöglichkeiten für Fahrräder geschaffen. Mit überschaubarem Umbauaufwand und der Ergänzung auf 65 Wohneinheiten wird das Objekt zu einem späteren Zeitpunkt in die reguläre Vermietung übergehen und das Wohnraumangebot der HOWOGE in Höhenschönhausen erweitern.

Termine

(in Abhängigkeit von Erteilung der Baugenehmigung)

Baustelleneinrichtung:

August 2016

Bauausführung/Montage:ab September 2016
Rohbaufertigstellung:voraussichtlich Januar 2017
Gestaltung Außenanlagen:ab voraussichtlich Anfang Februar 2017
Fertigstellung:

voraussichtlich Ende März 2017