Bild – Buch mit Notizzetteln

Chancen nutzen Beruflich durchstarten bei der HOWOGE

Deine Laufbahn bei der HOWOGE

Hier findest du einen Überblick über den Ablauf deiner Ausbildung bei der HOWOGE, angefangen bei der Bewerbung bis hin zum Ausbildungsende.

Deine Bewerbung

Bewirb dich während der Bewerbungsphase für einen unserer Ausbildungsgänge. Weitere Informationen dazu findest du hier.

Ausbildungsberufe & Studiengänge

Bild –

So geht es nach deiner Bewerbung weiter:

Ein Icon von einem Clipboard

Unser Auswahlverfahren

Nachdem wir alle Bewerbungen gesichtet haben, laden wir jeweils sechs Bewerber*innen zu einem Assessment Center ein. Bei diesem Auswahlverfahren, die ab Mitte November stattfinden, kannst du dein Können unter Beweis stellen. 

Ein Icon mit einem Dokument und Bleistift

Persönliche Vertragsunterzeichnung

Startschuss! Bei einem persönlichen Termin erfolgt die Unterzeichnung deines Ausbildungsvertrages. Dann erhältst du auch schon ein erstes Info-Paket mit den Zugangdaten für unsere Onboarding-App, die dich bis zum Beginn der Ausbildung auf dem Laufenden hält.

Ein Icon mit zwei Sprechblasen

Kennlerntag

Beim Kennenlerntag im Frühjahr triffst du zum ersten Mal alle Azubis, die zu deinem Jahrgang gehören werden. Außerdem hast du die Möglichkeit, die Azubis der anderen Ausbildungsjahre kennenzulernen. Gemeinsam verbringt ihr einen abwechslungsreichen Tag, der mit einem Abendessen endet. So bist du von Anfang an ins Team integriert!

Ein Karten Icon

Erkundungstour

Um die HOWOGE noch etwas besser kennenzulernen, triffst du zu Beginn der Erkundungstour deine/n erste/n Ausbilder*in. Dann kannst du alle deine Fragen zum Ausbildungsbeginn stellen. Anschließend erkundest du mit den Azubis und Studierenden deines Jahrgangs die verschiedenen Kieze der HOWOGE. So bekommst du einen Einblick in unseren Wohnungsbestand und unsere Neubauprojekte. Die Erkundungstour findet immer kurz vor den Sommerferien statt.

Ein Kalender Icon

Ausbildungsbeginn

Nun geht es endlich los! Bei einem Begrüßungs- und Einführungstag in unserer Zentrale lernst du unsere Geschäftsführung, den Betriebsrat und viele andere Personen kennen. Dann werden dir auch alle wichtigen Dinge für eine erfolgreiche Ausbildung erklärt.

Berufsausbildung im Detail

Dein erster Job bei uns.


Jetzt beginnt für dich ein neuer Lebensabschnitt!

Es erwartet dich eine spannende und herausfordernde Zeit. Damit sich euer Jahrgang noch besser kennenlernen kann, findet eine Seminarfahrt statt, bei der ihr nicht nur spannende Teamaufgaben erhaltet, sondern auch für eure Verpflegung selbst verantwortlich seid. Nach der viermonatigen Probezeit führst du mit deinem ersten Ausbilder und der Ausbildungsleitung dein Probezeitgespräch. Nun stehst du mit beiden Beinen fest im Unternehmen und kannst dich auf die Woche „social@work“ freuen.

Im zweiten Ausbildungsjahr hast du dich schon gut an dein Arbeitsumfeld bei der HOWOGE gewöhnt. Du hattest bereits deine ersten Einsätze im Kundenzentrum sowie in der Zentrale.
In diesem Jahr erwarten dich vielfältige Ereignisse, wie die Teilnahme an unterschiedlichen Projekten. Nach der Zwischenprüfung der Immobilienkaufleute findet dein erstes Perspektivgespräch statt. Hier besprechen wir die Einsatzmöglichkeiten nach erfolgreichem Abschluss deiner Ausbildung. 
Zum Abschluss des zweiten Jahres fährst du gemeinsam mit allen anderen Azubis auf Teamfahrt.

Du konzentrierst dich im dritten Ausbildungsjahr auf die immer näher rückenden Abschlussprüfungen. Beim zweiten Perspektivgespräch werden die Einsatzmöglichkeiten nach der Ausbildung weiter konkretisiert. Durch gute Leistungen während der Ausbildung hast du sogar die Chance, dir direkt einen unbefristeten Arbeitsvertrag zu verdienen.


Duales Studium im Detail

Das Beste aus zwei Welten.


Wie läuft ein duales Studium bei der HOWOGE ab?

Dein Studium beginnt im Wintersemester am 1. Oktober und umfasst insgesamt sechs Semester. Bei der HOWOGE startest du mit einem ca. zweimonatigen Vorpraktikum in einem unserer Kundenzentren. Während des Studiums wechselst du ca. alle zwölf Wochen zwischen Theorie- und Praxisphasen. Während der Praxisphasen wirst du von einem Mentor aus dem jeweiligen Einsatzbereich begleitet. Und am Ende eines jeden Semesters schreibst du einen sogenannten unternehmensbezogenen Praxistransferbericht, der ca. zehn Seiten umfassen sollte. 

Im vierten Semester musst du während deiner Praxisphase eine 20–25 seitige Studienarbeit verfassen.

Du hast die Möglichkeit im fünften Semester erstmals ein Wahlpflichtfach zu belegen. Außerdem steht eine mündliche Transferprüfung anstelle einer schriftlichen Arbeit an. Zusätzlich hast du die Möglichkeit ein Auslandssemester an einer Partnerhochschule durchzuführen.

Das sechste Semester steht im Zeichen deiner Bachelor Thesis und des Kolloquiums. Damit schließt du dein Studium mit dem Titel „Bachelor of Arts“ ab.